Beratung


Wozu überhaupt Beratung in der Schule?

Wo viele Menschen zusammen lernen, spielen und leben, ergeben sich aus dem Alltag heraus immer wieder einmal Probleme. Schwierigkeiten können auch schon bei den Kleinsten entstehen - etwa weil sie sich in der Gruppe nicht eingewöhnen oder weil die Umstellung auf das anstrengende Schulleben ihre Zeit benötigt.

Im Normalfall helfen die Klassenlehrkräfte dabei, den Schulalltag zu meistern. Es kann aber auch notwendig werden, dass auf die Probleme mit mehr Zeit eingegangen wird. Eltern können dann den Beratungslehrer, Herrn Muth, ansprechen.

Gemeinsam können die Schwierigkeiten angegangen werden. Auch wenn Daten von professionellen Hilfsstellen benötigt werden, können Sie hier z. B. Adressen und Telefonnummern von Erziehungsberatungsstellen erhalten oder wir können Kontakte zum Regionalen Bildungs- und Beratungszentrum (RBBZ)  herstellen.

Am Besten hinterlassen Sie bei Bedarf Ihre Telefonnummer im Sekretariat bei Frau Biernat (428 88 46-0). Sie werden schnellstmöglich zurückgerufen. Über Email (HerrMuth1@aol.com )können Sie ebenfalls einen Termin festmachen, bei dem wir Ihr Anliegen besprechen.